Bergparade in Annaberg-Buchholz – das Highlight zur Weihnachtszeit

„Glück auf, der Steiger kommt“ heißt es wieder am 18. Dezember 2011 in Annaberg-Buchholz.
Mit etwa 1200 Trachtenträgern aus dem Erzgebirge und anderen Bergbauregionen zählt sie als größte Bergparade Deutschlands. Ursprünglich dienten die Bergparaden und Bergaufzüge der Huldigung der Landesherren und dessen Gefolge, wurden aber auch als Protestmärsche durchgeführt.

Den bekannten uniformellen Charakter erhielt die Bergmannstracht bereits im 18. Jahrhundert und ist insbesondere durch die Rangklassen und Revierfarben geprägt. Heute gibt es für viele Bergparaden feststehende Termine. Der 4. Advent bildet den großen Jahresabschluss des sächsischen Landesverbandes der Bergmanns- Hütten- und Knappenvereine e.V.Watch Full Movie Online Streaming Online and Download

Längst vergangene Zeiten leben nicht nur bei der Bergparade auf. An diesem Tag reisen zahlreiche Gäste, unter anderem aus Berlin, Leipzig und Chemnitz, in historischen, dampfbetriebenen Sonderzügen nach Annaberg. Die Winterlandschaft des Erzgebirges stellt in Verbindung  mit alter Technik herrliche Motive dar, welche nicht nur Eisenbahnfreunde begeistern werden.